Lifestyle

Was ist Ketose und was sind die Symptome?

Was ist Ketose und was sind die Symptome?

Allgemeines über die Ketose

Ketose ist ein Stoffwechselzustand, in dem Ihr Körper Fett anstelle von Kohlenhydraten als Hauptenergiequelle verwendet. Durch das drastische Herunterfahren der Kohlenhydrataufnahme, bei Sicherstellung der notwendigen Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen, greift der Körper auf die eigenen Fettreserven zu. Sobald der Körper anfängt, diese Fettspeicher abzubauen, verlieren Sie an Gewicht.

Dieser Zustand, in dem sich ihr Körper nun befindet, wird Ketose genannt. Diese Ernährungsweise wird auch oftmals als ketogene oder anabole Diät bezeichnet.

Niedrigkaloriediäten, sogenannte VLCDs (Very Low Calorie Diets) oder LCDs(Low Calorie Diets) stimulieren die Ketose, weil Ihr Körper weit weniger Kohlenhydrate aufnimmt als normalerweise.

Wenn Sie schon eine Low-Carb Diät durchgeführt haben, bevor Sie unsere Exante Diät probiert haben, haben Sie eventuell bereits die sogenannte  „Low-Carb-Grippe“ kennengelernt, die Müdigkeit oder Schlaffheit durch den Kohlenhydratentzug verursacht, und Ihr Körper ist für den nächsten Durchgang bereits vorbereitet.

Symptome der Ketose

Anzeichen einer Ketose sind unter anderem:

  1. starkes Hungergefühl (an den ersten drei Tagen)
  2. Kopfschmerzen
  3. Müdigkeit
  4. Schlechter Atem oder „Ketose Atem“
  5. Ein „metallischer“ oder salziger Geschmack im Mund

Diese Symptome sind starke Anzeichen für die Produktion eines Ketons namens Aceton, das sowohl durch den Urin sowie durch den Mundspeichel ausgeschieden wird, sobald Ihr Körper damit anfängt, Fettreserven abzubauen.

Die guten Nachrichten? Obwohl Ihnen die ersten Tage sehr schwierig vorkommen können, so werden sich die Symptome nach 4-5 Tagen einstellen; Sie gewöhnen sich daran! Und es kommt noch besser: Einige unserer Kunden berichteten sogar von  Glücksgefühlen und Heiterkeit, nachdem Sie diesen Zeitraum überstanden haben.

Die vorhandenen Fettzellen liefern dem Körper genug Energie; dadurch lassen Müdigkeit und Schlaffheit nach.

 

Wie lange dauert es um in die Ketose einzutreten?

Es dauert in der Regel zwischen 3 und 5 Tagen, bis Ihr Körper in die Ketose eintritt. Allerdings hängt es auch davon ab, wie schnell sich das Glykogen in Ihrem Körper abbaut. Sobald die Glykogenspeicher aufgebraucht wurden, beginnt der Körper damit, Fettzellen als Energielieferant zu nutzen und diese abzubauen.

Was sind die Vorteile der Ketose?

1.)

Ketose erhöht die Fähigkeit des Körpers, Fett abzubauen. Eine Ernährung mit zu vielen Kohlenhydraten lässt Ihren Körper müde und schlaff werden, da er jederzeit genug Energie aus der Nahrung beziehen kann. Sofern Sie nicht ausreichend Sport betreiben, um diese zusätzliche Energie aus den Kohlenhydraten abzubauen, so werden Sie mit einer kohlenhydratreichen Ernährung an Gewicht zunehmen.

2.)

Wenn Sie genügend Eiweiß und Ballaststoffe durch Ihre Ernährung aufnehmen, so hat die Ketose eine proteinspeichernde Wirkung. Nur so gelingt es Ihnen, Fett zu verbrennen während Sie Muskelmasse beibehalten. Alle unsere Exante Diät Mahlzeiten versorgen Sie mit 33g Protein pro 100g und sind voll mit Ballaststoffen sowie mit allen notwendigen Nährstoffen, die Sie zusätzlich länger satt machen!

Jede unserer Exante Mahlzeiten enthalten ein Drittel des täglich empfohlenen Bedarfs (RDA) an Vitaminen und Mineralien. So können Sie sicherstellen, dass alle wichtigen Körperfunktionen zu jeder Zeit reibungslos ablaufen können.

3.)

Ein sehr wichtiger Vorteil von ketogenen Diäten, wie der Exante Diät, ist die Präsenz von Ketonen. Diese wirken im Zusammenspiel mit einem hohen Proteingehalt als richtiger Sattmacher und Hungerunterdrücker. Diäten bei denen der Kohlenhydrateanteil zu hoch ist können genau das Gegenteil bewirken und den Hunger immer weiter steigern. Besonders ein hoher Zuckeranteil bei Diätshakes fördert den Glycogenspiegel im Blut, der widerum für das Hungergefühl verantwortlich ist.

 

Unser Exante Fazit:

Es ist falsch zu denken, dass Sie bei einer Diät hungerleiden müssen – auch nicht bei einer ketogenen Diät. Sobald die erste Hürde überschritten wurde, ist eine Niedrigkaloriediät kinderleicht durchzuhalten.

 Benötigen Sie noch weitere Unterstützung? Entdecken Sie weitere Tipps und Tricks zum Thema Ketose. Sind Sie eher auf der Suche nach Ketose-freundlichen Rezepten? Dann sehen Sie sich unsere Rezeptesammlung an.

 

Sind Sie nun bereit, Ihre Diät zu starten? Dann stellen Sie sich doch direkt Ihr individuelles Testpaket selbst zusammen und sparen Sie dabei bares Geld.

 



Robert Schnabel

Robert Schnabel

Autor und Experte