Gesundheit

Fit durch den Herbst – Stärke dein Immunsystem

Der Herbst steht vor der Tür und doch wird einem erst bewusst, wie wichtig unser Immunsystem eigentlich ist, wenn wir andauernd krank werden. Viele fragen sich daher wahrscheinlich: Wie stärkt man denn das Immunsystem?

Wie stärken wir unser Immunsystem?

Das allerwichtigste ist eine ausgewogene Ernährung. Damit unsere Abwehr immer kampfbereit ist, müssen bestimmte Vitamine und Mineralstoffe in ausreichender Menge im Körper verfügbar sein. Auch sind für die Abwehr Ballaststoffe, Nahrungsfette und sekundäre Pflanzenstoffe von großer Bedeutung.

Sehr anfällig für Infekte sind untergewichtige und übergewichte Personen. Aufgrund des Nährstoffmangels ist die Abwehr bei Untergewichtigen schon enorm geschwächt. Übergewichte Personen hingegen haben das Problem, dass entzündliche Prozesse im Körper das Immunsystem sehr beeinträchtigen. Um eine normale Funktion des Immunsystems zu erreichen, sind Vitamine daher unersetzlich.

Welche Vitamine sind wichtig für ein starkes Immunsystem?

Die entscheidenden Vitamine sind Vitamin A, C, D und E.

Vitamin A:

Hält die äußere Barriere (Haut und Schleimhäute) aufrecht und schützt vor Eindringlingen, auch wird die Immunabwehr unterstützt. Zu finden ist Vitamin A in gelben, orangenen und roten Obst‐ und Gemüsesorten.

Vitamin C:

Schützt vor Zellschädigungen und ist ein wichtiges Antioxidans. Es trägt zur normalen Funktion der Schleimhäute bei. Ein Mangel an Vitamin C vermindert die Abwehrkräfte. Zitrusfrüchte, Johannisbeeren aber auch Kartoffeln und Paprika sind besonders Vitamin C haltig.

Vitamin D:

Wird mit Hilfe der Sonnenstrahlen in der Haut hergestellt. Es mindert die Entstehung entzündlicher Prozesse im Körper. Zu finden ist Vitamin D in Milchprodukten, wie Gouda oder Camembert, aber auch im Fisch (Lachs, Hering, Kabeljau) und im Ei.

Vitamin E:

Funktioniert als Radikalfänger. Es schützt vor Schädigung der Zellwände. Ausreichend Vitamin E ist in Pflanzenölen, wie Weizenkeimöl und
Sonnenblumenöl, aber auch in Leinöl, zu finden.

Wir stellen vor: Die 27 Vitamine und Mineralstoffe der exante-Produkten

Gesundheit

Wir stellen vor: Die 27 Vitamine und Mineralstoffe der exante-Produkten

2020-03-12 15:22:46Von Katharina

Welche weiteren Faktoren haben einen Einfluss auf unser Immunsystem?

Neben einer ausgewogenen Ernährung gibt es noch andere wichtige Punkte die unser Immunsystem unterstützen.

  • Ausreichend Bewegung an der frischen Luft härtet euch ab und stärkt das Immunsystem ungemein.
  • Für ausreichend Schlaf sollte man sorgen. Beim Schlafprozess kommt unser Körper zur Ruhe, erholt sich und tankt Energie für den nächsten Tag. So auch die Abwehr, die sich in der Ruhephase wieder neue Energie verschafft und sich wie eine Mauer aufbaut. Bei einem Schlafmangel allerdings ist die Mauer sehr schwach und damit auch die Infektanfälligkeit größer.

Was kann ich tun, um mein Immunsystem zusätzlich zu stärken?

Um eure Abwehrkräfte nun optimal für den Tag zu stärken, empfehle ich euch Ingwer Shots. Sie sind nicht nur ein Hype, meiner Meinung nach, sondern halten eure Abwehr aufrecht. Als selfmade Variante habt ihr zudem deutlich mehr Ingwer Shots für den kleinen Geldbeutel und viel weniger Zucker als wenn ihr sie kaufen würdet.

Die Ingwerwurzel selbst hat super Eigenschaften und enorm viel Vitamin C. Auch Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor sind enthalten. Die Ingwerwurzel hat eine antibakterielle Wirkung und trägt zu einer gesunden Darmflora bei. Die Verdauung wird angeregt und eine Steigerung von Magensaft‐, Speichel- und Gallenbildung ist vorhanden.

Aufgrund der Scharfstoffe kann Ingwer auch recht schmerzstillend sein. Wenn ihr dazu noch einen natürlichen Fettkiller sucht habt ihr ihn gefunden. Denn auch der Fettstoffwechsel wird durch die kleine aber feine Wurzel angekurbelt.

Rezept für 10 Ingwer Shots

Zutaten:

  • 2 Orangen (am besten Saftorangen)
  • 1 Zitrone
  • 80g Ingwer
  • 1 TL Agavendicksaft, alternativ auch Honig möglich

Zubereitung:

  1. Die Orangen und Zitrone halbieren und pressen. Währenddessen Ingwer schälen und klein schneiden.
  2. Den klein geschnittenen Ingwer zusammen mit dem Orangen und Zitronensaft sowie Agavendicksaft in einen Mixer geben und mixen bis es keine Ingwerstückchen mehr enthält.
  3. Den Saft durch einen Sieb in eine Flasche geben.
  4. Im Kühlschrank verschlossen ist er einige Tage haltbar. Das ganze funktioniert natürlich auch mit einem normalen Entsafter.

Nährwerte pro Shot:

Nährwerte pro Ingwer Shot

Ihr seid dran. Probiert es aus. Überzeugt euch vom Geschmack und stärkt euch jeden Tag am Morgen mit einem Shot für die kommenden kalten Herbst- und Wintertage. Sorgt für ausreichend Vitamine und Mineralstoffe. Vernachlässigt euren Schlaf nicht und geht an die frische Luft für einen kleine Spaziergang um in Bewegung zu bleiben und somit fit durch den Herbst zu kommen.

Habt ihr Lust auf weitere Tipps und Tricks auch rund ums Thema Abnehmen ? Dann schaut gerne auf meinem Instagram Profil @Tamira_Health vorbei. Lasst euch von meinen kaloriearmen Rezepten inspirieren und bereichert euch mit Foodhacks in meiner Instagram Story.

Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Tanja



Tanja Demirci

Tanja Demirci

Examinierte Diätassistentin und Expertin

Tanja ist examinierte Diätassistentin. Sie liebt es die Leute über eine gesunde Ernährung zu beraten und ihnen somit ein besseres Wohlbefinden zu schaffen. Auch liebt sie die Arbeit in der Küche. Gerne experimentiert und kreiert sie neue Rezepte, die super schnell und einfach sind aber kalorienarm. Zu Tanjas Hobbys zählen Fitness und Bücher lesen sowie auch Kochen.


Sichere dir 60 Shakes für 54€ und zahle pro Shake nur 90 Cent! Mit dem Code: 60SHAKES Jetzt entdecken