Gesundheit

Salzarm ernähren: Einfaches Aubergine Tofu Curry

Salzarm ernähren: Einfaches Aubergine Tofu Curry

Salzarm ernähren mit diesem einfach Aubergine Tofu Curry…

Diese Woche steht ganz im Zeichen von Salz – oftmals versteckt sich Salz in einer Vielzahl von Lebensmitteln. Daher möchten wir heute euer Bewusstsein dafür schärfen, da Erwachsene nicht mehr als 6 g Salz pro Tag zu sich nehmen sollten – das entspricht etwa einem Teelöffel! Mit diesem einfachen Rezept für ein salzarmes Aubergine Tofu Curry möchten wir euch heute etwas Anstoß geben, wie ihr euch einfach salzarm ernähren könnt…

Dieses spritzige Curry-Rezept – auch perfekt für unter der Woche – vereint kräftige, scharfe Aromen, die zusammen eine Explosion frischer, aromatischer Geschmäcker erzeugen. Es ist zudem schnell, günstig und einfach zuzubereiten!

Vollgepackt mit gut verträglichen Ballaststoffen und einer Vielzahl von Vitaminen und Mineralien hat diese Mahlzeit nur 193 Kalorien pro Portion und ist somit die perfekte Option für alle, die dem exante 800, 1000 oder 1200 Diätplan folgen, oder wenn du einfach nach einer gesunden Rezeptidee suchst! PLUS, dieses Rezept ist 100% vegan!

Kein Tofu-Fan? Lass uns deine Meinung mit folgenden Tipps ändern:

  • Entscheide dich für eine feste Tofu-Variante! Heutzutage müssen wir nicht einmal mehr einen asiatischen Supermarkt in unserer Nähe haben, um an die verschiedensten Tofu Sorten zu kommen. Achte daher bei deinem Einkauf darauf, dass du eine feste Tofu-Variante wählst, die zum Anbraten gut geeignet ist – das sollte so auf der Verpackung markiert sein.
  • Lass den Tofu vor dem Gebrauch ordentlich abtropfen! Außer du möchest einen schlabberigen, weißen Haufen essen? Dachte ich auch nicht. Also: Vor dem Gebrauch die Packung öffnen, die Flüssigkeit ablaufen lassen und den Tofu ordentlich abtropfen lassen. Jetzt kommt der wichtige Teil: Lege den Tofu zwischen zwei Blätter Küchenrolle und etwas Schweres, wie etwa ein dickes Buch, darauf legen und etwa für 20-30 Minuten die Flüssigkeiten herauspressen.

Salzarm ernähren: Einfaches Aubergine Tofu Curry

Salzarm ernähren: Nährwerte pro Portion

193 Kalorien; 14 g Eiweiß; 15 g Kohlenhydrate; 0,45 g Salz

Zutaten

  • 1 TL Olivenöl
  • 2 gehäufte EL Currypulver
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer, geschält und klein gerieben
  • 3 Knoblauchzehen, gepresst und zerkleinert
  • 500 g Tofu, extra fest
  • 1 Aubergine, gewürfelt
  • 2 Dosen à 400 g gehackte Tomaten
  • 1 Dose à 400 g Kichererbsen
  • Abrieb einer Zitrone, anschließend in Spalten schneiden
  • Frischer Koriander, grob gehackt

Zubereitung

  1. Öl in einer großen, flachen Pfanne mit Deckel erhitzen. Zwiebel anschwitzen, bis sie weich ist, und dann Ingwer, Knoblauch, Aubergine und Currypulver hinzufügen. Zutaten erhitzen, bis sie aromatisch duften.
  2. Tofu abtropfen lassen, pressen und anschließend in große Würfel schneiden, in die Pfanne geben und goldgelb braten.
  3. Tomaten und die abgetropften Kichererbsen unterrühren. Zitronenabrieb dazugeben, den Zitronensaft auspressen und die ausgepressten Zitronenspalten mit Schale in die Pfanne geben – diese entfernen wir später.
  4. Hitze reduzieren, damit es leicht köchtelt, und etwa 8-10 Minuten weiterkochen, bis die Sauce reduziert ist. Anschließend vom Herd nehmen, die Zitronenspalten entfernen.
  5. Die Sauce über Vollkornreis servieren und großzügig gehackten, frischen Koriander darübergeben.

Probiere dieses Rezept aus und vergiss nicht, uns davon zu berichten! Markiere uns auf deinen Beiträgen auf Instagram, Facebook oder teile dein Bild in unserer geschlossenen Facebook Gruppe! Guten Appetit.

Rezept: Gemüse-Omelett

Rezepte

Rezept: Gemüse-Omelett

2020-04-22 17:04:06Von Katharina



Katharina

Katharina

Autor und Experte


Katharina gefällt momentan...


Sichere dir 60 Shakes für 54€ und zahle pro Shake nur 90 Cent! Mit dem Code: 60SHAKES Jetzt entdecken