Abnehmen

Diabetes Typ 2: So hat Joanna 19 kg abgenommen

Diabetes Typ 2: So hat Joanna 19 kg abgenommen

Joanne, 61, aus Wirral, England teilt heute ihren Abnehmweg auf unserem Blog. In ihren eigenen Worten beschreibt sie, warum sie beschlossen hat, sich besser um Ihre Gesundheit zu kümmern und wie sie ihre Diabetes Diagnose umkehren konnte. 

Startgewicht: 98 kg 

Momentan: 75 kg 

Diabetes Typ 2: So hat Joanna 19 kg abgenommen

Die Vorgeschichte 

„Ich bin, seitdem ich denken kannübergewichtig gewesen und habe einige Diäten gemacht. In 2012 habe ich bereits schon einmal durch Diäten und Sport über 30 Kilo abgenommen. Damals konnte ich mein Gewicht für einige Jahre halten, habe aber nach und nach wieder zugenommen. Seitdem konnte ich mich einfach nicht mehr aufraffen, eine weitere Diät durchzuziehen. Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass wenn ich gedanklich nicht bei der Sache binwerde ich keinen Erfolg haben. 

Um Weihnachten 2019 habe ich angefangen, mich besser zu ernähren, ohne dabei eine Diät zu machen und Januar 2020 habe ich mich das erste Mal seit Langem gewogen und lag bei über 100kg. Ende Januar hatte ich dann einen Termin bei meinem Hausarzt für eine Routineuntersuchung, bei welcher ein Bluttest gemacht werden sollte. Ich hatte ein ganz schlechtes Gefühl bei der Sache: Mein Hausarzt hat mich zuvor gewarnt, dass mein Blutzuckerspiegel etwas hoch sei und ich vorsichtig sein soll, jedoch habe ich mir darüber keine Gedanken weiter gemacht.  

Am 27. Januar habe ich einen Anruf von meiner Hausarztpraxis erhalten und wurde zu einem Diabetes-Beratungsgespräch eingeladen. Mein HbA1c Wert lag bei 85. 

Ich war erschüttertam Boden zerstört. Aber dieses Erlebnis gab mir die Motivation, die ich gebraucht hatte, um mein Leben zu ändern. Zu dem Zeitpunkt gab es in den Medien einige Berichte darüber, wie man Diabetes Typ 2 mithilfe von sehr kalorienreduzierten Diäten (sogenannten VLCDs) umkehren kann – also habe ich mehr zu dem Thema recherchiert und mir ein Buch dazu gekauft.  

Ich habe recherchiert, welche Diäten genau geeignet sind: In dem Buch werden Diäten mit einem vollständigen Nährwertprofil beschrieben, bei welchen die tägliche Kalorienzufuhr stark reduziert wird – so wie bei exante. Die Idee dabei ist es, den Fettanteil im Körper zu reduzieren und die Bauchspeicheldrüse zur Insulinproduktion anzuregen. Und somit habe ich angefangen, exante Produkte zu konsumieren.” 

'The Fast Fix': Diabetes Typ 2 und Exante

Abnehmen

'The Fast Fix': Diabetes Typ 2 und Exante

2020-05-05 15:08:31Von Jana

Die Abnehmreise  

Am 3. Februar bin ich mit 98 Kilo in meine Diät gestartet und mein momentanes Gewicht beträgt 75 Kilo. Ich bin für meine Größe (1,57 m) noch immer viel zu schwer und möchte noch weitere 12 kg abnehmen, das würde dann für mich reichen. Ich persönlich finde die exante Diät nicht schwer, da ich sehr motiviert bin. 

Am 5. Februar hatte ich eine Nachkontrolle mit meinem Hausarzt – meine Blutwerte waren sehr schlecht. Sie meinte, dass meine Ergebnisse Diabetes Typ 2 “andeuten”, sie aber noch einen weiteren Bluttest durchführen müsste, um eine Diagnose zu stellen. Daraufhin sagte ich ihr, dass ich keinen weiteren Bluttest machen möchte, sondern stattdessen versuchen werde, meine Blutwerte selbstständig umzukehren, anstatt die Diagnose “Diabetes” in meiner Akte stehen zu haben. Ich habe ihr mein Buch gezeigt und von exante erzählt, sowie um einen Kontrollbluttest nach 8 Wochen gebeten.  

Meine Hausärztin hat sich dann mit Kollegen beraten, welche ebenfalls noch nichts von diesen neuesten Forschungsergebnissen gehört hatten. Letztendlich haben sie jedoch zugestimmt, da ich so entschlossen war, etwas zu ändern, und es auch für sie interessant ist zu sehen, wie sich eine sehr kalorienarme Diät auf den Blutzuckerspiegel auswirken würde.  

Mein Kontrolltermin war aufgrund von Covid-19 etwas verspätet, wurde dann jedoch am 18. Mai nachgeholt. Ich hatte Angst vor den Blutergebnissen, da ich trotz harter Arbeit nicht ganz so schnell abgenommen hatte wie erhofft. Schließlich habe ich meine Hausarztpraxis am 28. Mai angerufen und habe die freudige Nachricht erhalten: Meine Blutwerte befinden sich im Normalbereich! Ich war geschockt und konnte es gar nicht begreifen. Später musste ich noch einmal anrufen, um mich zu vergewissern und meinen HbA1c Wert zu erfragen – er lag mittlerweile bei 41 (zur Erinnerung: Anfangs lag er bei 85). 

Ich habe es geschafft! Ich hoffe, dass sich meine Werte noch weiter normalisieren je mehr Gewicht ich verliere und ich mein Zielgewicht halten kann.” 

Joannes Lieblingsprodukte 

Bitte beachte: Unsere Blogbeiträge sollten nur zu Informations- und Bildungszwecken verwendet werden und sind nicht als medizinischer Rat gedacht. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du Nahrungsergänzungsmittel einnimmst oder größere Änderungen an deiner Ernährung vornimmst.  

Diabetes Typ 2: So hat John über 25 Kilo abgenommen!

Gesundheit

Diabetes Typ 2: So hat John über 25 Kilo abgenommen!

2020-06-10 15:41:43Von Katharina



Katharina

Katharina

Autor und Experte


Katharina gefällt momentan...


Sichere dir 60 Shakes für 54€ und zahle pro Shake nur 90 Cent! Mit dem Code: 60SHAKES Jetzt entdecken