Abnehmen

Proteinchips | Abnehmen mit Proteinen – nur ein Hype?

Proteinchips | Abnehmen mit Proteinen – nur ein Hype?

Das Wort Protein hören wir heutzutage wirklich sehr oft. Sogar die Lebensmittelhersteller produzieren immer mehr Lebensmittel, die High-Protein sind. Doch was sind Proteine eigentlich? Und wie helfen sie unserem Körper beim Abnehmen? Dazu möchte ich euch heute mehr erzählen und zudem liefere ich euch noch ein leckeres Rezept für Proteinchips!

Was sind Proteine?

Neben Fett und Kohlenhydraten, gehört das Protein zum wichtigsten Grundnährstoff in unserer Ernährung. Davon sollten am Tag 15% der Lebensmittel aus Proteinen bestehen. Zum größten Teil bestehen unsere Muskeln, Haare, Haut und das Herz aus Proteinen. Daher ist es umso wichtiger das wir eine gewissen Menge an Eiweiß zu uns führen.

Die Grundsubstanz der Proteine besteht aus Kohlenstoff, Sauerstoff, Wasserstoff, Stickstoff und Schwefel. Proteine selbst werden aus Aminosäuren aufgebaut die durch Peptidbindungen verknüpft sind. Um es für euch deutlicher zu machen, 100 Aminosäuren ergeben ein Proteinbaustein.

Insgesamt haben wir 20 Aminosäuren von denen 9 Aminosäuren essentiell für unseren Körper sind. Was genau bedeutet das? Unser Körper kann die essentiellen Aminosäuren nicht selber produzieren, weshalb es wichtig ist, diese mit der Nahrung aufzunehmen.

Welche Funktionen haben sie im Körper?

Kaum zu glauben: Jede einzelne Körperzelle besteht aus Proteinen!

Enzyme sowie auch einige Hormone werden aus Proteinen gebildet. Kaum zu glauben, jedoch besteht jede einzelne Körperzelle aus Proteinen. Um unsere Abwehr und damit die Antikörper unseres Immunsystems zu stärken, benötigen wir ebenfalls Eiweiß. Sind wir anfälliger für Infekte könnte es daran liegen, dass uns bestimme Aminosäuren im Körper fehlen. Unsere Haut, der Hormonhaushalt aber auch das Immunsystem könnte darunter leiden, denn Proteine sind dafür zuständig, defekte Zellen zu reparieren und sie wieder fit zu machen.

Ihr habt bestimmt schon einmal den Transport von Fetten (Lipoproteinen) sowie von Sauerstoff (Hämoglobin) gehört. Für diesen Prozess werden ebenfalls Proteine (Transportproteine) benötigt! Wie man herauslesen kann, haben Proteine eine riesen Aufgabe im Körper, wodurch man eine Zufuhr von Eiweiß nicht unterschätzen sollte.

Die Frage was Proteine sind und welche Funktionen sie im Körper haben, hätten wir somit geklärt, doch helfen sie auch wirklich beim Abnehmen? Sind sie der perfekte Schlankmacher oder nur ein Hype?

Sind Proteine der perfekte Schlankmacher?

Geben wir unserem Körper eine große Menge an Kohlenhydraten, so spielt unser Insulinspiegel und damit der Blutzucker verrückt. Denn Insulin ist ein Hormon, das die Aufnahme von Fett in die Zellen fördert und damit seinen Abbau vermindert. Der Insulinspiegel steigt zwar super schnell an, fällt dementsprechend aber auch wieder rapide ab. Die Folge? Heißhungerattacken.

Steigern wir jedoch die Menge an Proteinen, so wird die Kohlenhydratzufuhr automatisch verringert. Wodurch? Proteine sind geheime Sattmacher (eiweißreiche Lebensmittel werden viel langsamer verdaut als Kohlenhydratreiche Lebensmittel, wodurch wir einen längeren Sättigungsgefühl erhalten), unser Insulinspiegel bleibt dadurch konstant und die Heißhungerattacken bleiben aus.

Kohlenhydrate sind ja bekanntlich auch eine Energiequelle. Werden diese jedoch verringert, sucht sich der Körper andere Energiequellen und greift somit auf unser Fettdepot. Die überschüssigen Fette im Körper werden abgebaut und in Energie umgewandelt. So auch werden die Proteine genutzt um Zucker und Energie daraus zu gewinnen. Der positive Effekt, der dabei rauskommt ist der, dass mehr Kalorien beim Umwandeln verbrannt werden als beim normalen Verbrennen von Zucker oder Fett.

Somit ist ein Kaloriendefizit in Kombination mit einer höheren Eiweißzufuhr in einer Diät der wichtigste Punkt um das Ziel einer Gewichtsabnahme zu erreichen. Hier eine kleine Übersicht für Proteinreiche Lebensmittel, die ihr ganz einfach im Alltag mit einbauen könnt.

  • Eier (6 g Eiweiß pro Hühnerei)
  • Hähnchenbrust (23 g Eiweiß pro 100 g)
  • Mageres Rindfleisch (28 g Eiweiß pro 100 g)
  • Magerquark (13 g Eiweiß pro 100 g)
  • Lachs (20 g Eiweiß pro 100 g)
  • Garnelen (19 g Eiweiß pro 100 g)
  • Rote Linsen (21 g Eiweiß pro 100 g)
  • Kichererbsen (20 g Eiweiß pro 100 g)
  • Quinoa (13 g Eiweiß pro 100 g)
  • Sojabohnen (24 g Eiweiß pro 100 g)
  • Brokkoli (3 g Eiweiß pro 100 g)
  • Spinat (3 g Eiweiß pro 100 g)

Entdecke außerdem das vielseitige exante Sortiment an proteinreichen Shakes, Riegeln, Snacks und vielem mehr hier.

Solange wir in unserer Diät in einem Kaloriendefizit bleiben, ist das Snacken in Maßen erlaubt. Wie wäre es also mit einem eiweißreichen Snack, mit dem ihr definitiv euren Tagesbedarf an Proteinen problemlos deckt, Heißhungerattacken vermeidet und euch selbst Chips in der Diät nicht fehlen. Klingt das Super? Dann habe ich das perfekte Rezept für euren Filmabend ohne ein schlechtes Gewissen zu haben: Leckere Proteinchips!

Meine Proteinchips

Tanjas Proteinchips

Zutaten für meine Proteinchips

  • 200g Harzer Käse
  • 1 Hühnerei
  • Paprika edelsüß
  • Kräutermischung eurer Wahl
  • Knoblauchpulver

Zubereitung der Proteinchips

  1. Den Harzer Käse in Scheiben schneiden (nicht zu dünn schneiden).
  2. Das Ei in eine Schüssel geben und mit Paprika edelsüß, Kräutermischung und Knoblauchpulver vermengen.
  3. Die Käsescheiben im Eigemisch wenden und auf ein Backblech mit Backpapier geben. Den Käse bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.
  4. Achtung – der Käse zerläuft, was aber nicht schlimm ist. Einfach auskühlen lassen und in kleine Stücke brechen und genießen.

Proteinchips Nährwerte

Probiert es aus und überzeugt euch vom Geschmack. Sie sind super schnell und einfach zu zubereiten knusprig und Kross. Der perfekte Snack mit einem hohen Proteingehalt. Und vergesst nicht Proteine gehören zu den Grundnährstoffen, die unser Körper benötigt und das nicht nur um Muskeln aufzubauen.

Schaut auch gerne mal auf meinem Instaprofil ‐ @tamira_health vorbei. Dort erwarten euch viele proteinreiche Rezepte, die lange satt halten und definitiv kein Heißhunger verursachen. Ganz viel Spaß beim nachmachen und genießen.

Eure Tanja

Fit durch den Herbst - Stärke dein Immunsystem

Gesundheit

Fit durch den Herbst - Stärke dein Immunsystem

2020-10-09 12:01:13Von Tanja Demirci



Tanja Demirci

Tanja Demirci

Examinierte Diätassistentin und Expertin

Tanja ist examinierte Diätassistentin. Sie liebt es die Leute über eine gesunde Ernährung zu beraten und ihnen somit ein besseres Wohlbefinden zu schaffen. Auch liebt sie die Arbeit in der Küche. Gerne experimentiert und kreiert sie neue Rezepte, die super schnell und einfach sind aber kalorienarm. Zu Tanjas Hobbys zählen Fitness und Bücher lesen sowie auch Kochen.


Sichere dir 60 Shakes für 54€ und zahle pro Shake nur 90 Cent! Mit dem Code: 60SHAKES Jetzt entdecken