Gesundheit

Kokosöl und seine Vorteile

Kokosöl und seine Vorteile

Kokosöl ist für Liebhaber von natürlicher Gesundheit und guter Ernährung zu einem unverzichtbaren Nahrungsmittel geworden.   

Kokosöl ist ein Pflanzenöl, das 90 % natürliche gesättigte Fette enthält. Hierbei sind nicht alle Fette schlecht für unseren Organismus – beispielsweise die im Kokosnussöl enthaltenen Triglyceride sind vorteilhaft für das Herz, die Fettverbrennung und das Gehirn. Zudem bring Kokosöl viele weitere Vorteile für deine Gesundheit und Wohlbefinden mit sich, die wir in folgendem Blogpost genauer erklären! Viel Spaß beim Lesen. 

Kokosöl

1. Kokosöl versorgt deine Haut und Haare mit Feuchtigkeit 

Kokosnussöl ist ein perfektes Naturprodukt, um Haut und Haare zu schützen und ihnen Feuchtigkeit zu spenden. Da es einen hohen Vitamin E Gehalt hat, beugt es der vorzeitigen Hautalterung vor. Andererseits hilft es bei extrem trockener Haut und Neurodermatitis, weshalb Kokosnussöl in vielen kosmetischen Produkten enthalten ist.  

Außerdem hat Kokosnussöl eine weichmachende und reparierende Wirkung auf Haare, da es das Haar intensiv nährt. So kann man es beispielsweise vor dem Waschen als Maske verwenden, da es eine natürliche Barriere schafft, die Feuchtigkeitsbarriere der Kopfhaut aufrechterhält und Schäden durch externe Faktoren verhindert.  

2. Kokosöl beschleunigt die Gewichtsabnahme  

Kokosnussöl hilft, die Belastung der Bauchspeicheldrüse zu verringern und mehr Kalorien zu verbrennen. Obwohl es reich an (gesunden) Fetten ist, aktiviert es die Thermogenese deines Stoffwechsels (die Fähigkeit, Wärme in deinem Körper zu produzieren), was deine Körpertemperatur erhöht und somit die Kalorien schneller verbrennen lässt. 

Wenn du Kokosnussöl in deinem täglichen Leben integrierst, wirst du feststellen, dass du nach geraumer Zeit mehr Kalorien verbrennst und mehr Energie gewinnstSchließlich reduziert Kokosnussöl deinen Appetit, denn wenn es in deinen Körper gelangt, reduziert es Fett, weil es zu einem Ketonkörper wird.   

3. Kokosöl verbessert die Gehirnfunktion 

Kokosnussöl verbessert die Gehirnfunktion, indem es alternative Energiequellen für diese schafft. Das Gehirn ist das Organ in unserem Körper, das die meiste Energie benötigt, um alle seine Funktionen zu erfüllen, und seine Energiequelle ist Glukose, die sowohl die Gehirnzellen als auch den Rest des Körpers ernährt.  

Beispielsweise im Fall von Alzheimer-Patienten zeigt das Gehirn Schwierigkeiten bei der Verstoffwechselung der benötigten Glukose, sodass deren Nervenzellen absterben und die Symptome dieser Krankheit verursachen.  

Allerdings gibt es eine weitere Alternative, um das Gehirn von Alzheimer-Patienten zu ernähren, nämlich durch Ketone. Diese sind eine Art Fette von durchschnittlicher Kettenlängewelche in Kokosöl zu finden sind. Dadurch eignet dieses sich als ausgezeichnete Option zur Stimulierung der Neuronen dieser Patienten, wobei es zudem ein unbedenkliches, nicht toxisches Öl darstellt. 

Wie du siehst, kann sich Kokosöl auch positiv auf deinen Gewichtsverlust auswirken. Ganz egal, ob du deine Ernährungsweise langfristig ändern und Gewicht verlieren oder dein momentanes Gewicht halten möchtest: Unsere praktischen Diät Boxen sind genau das Richtige für dich! Sie stecken voller exante Bestseller, die reich an Eiweißen, Ballaststoffen, sowie Vitaminen und Mineralien sind und dir dabei helfen können, eine gesunde, nährstoffreiche Diät einzuhalten.

9 Gründe, warum du während deiner Diät nicht abnimmst

Abnehmen

9 Gründe, warum du während deiner Diät nicht abnimmst

2020-07-29 16:33:37Von Jana



Katharina

Katharina

Autor und Experte


Katharina gefällt momentan...


Sichere dir 60 Shakes für 54€ und zahle pro Shake nur 90 Cent! Mit dem Code: 60SHAKES Jetzt entdecken